Plasma Pen

Plasma Lift ermöglicht die nicht-operative Augenlidstraffung (Oberlid).


Durch die Abgabe von Plasma wird die Haut punktuell erhitzt, was schon unmittelbar bei der Behandlung zu einer leichten Straffung des Hautgewebes führt. Über mehreren Wochen produziert die Haut anschliessend viel Kollagen und Elastinfasern was zu einer enormen Straffung der Hautpartie am Oberlid führt.

Schlupflider werden markant reduziert. Das müde Aussehen verschwindet und das Auge erscheint wieder offen.

Die Behandlung ist praktisch schmerzfrei. Die ersten paar Tage nach der Behandlung wird ihr Oberlid leicht bis mittelschwer geschwollen sein. 24 Stunden nach der Behandlung können Sie auf dem Oberlid ein deckendes Make-Up auftragen um den sich bildende Schorf zu kaschieren. Nach ca. einer Woche wird sich der Schorf lösen. Es ist wichtig die nächsten 4 Wochen das Oberlid vor Sonneneinstrahlung zu schützen (Sonnenschutz und deckendes Make-Up). Nach rund 3 Monaten ist das Endresultat sichtbar. Das Resultat hält einige Jahre.

Plasma Pen Oberlider
2h CHF 250.-

Plasma Pen Unterlider
2h CHF 200.-

Plasma Pen Bauchstraffung / Dehnungsstreifen
2h CHF 289.-

Plasma Pen Aknenarben und weitere Zonen
2h ab CHF 150.-

  • Funktionsprinzip
    Der Plasma Pen erzeugt einen winzigen Plasmablitz, der von der Spitze auf die Haut überspringt, der in einem mikromillimetergroßen Punkt erhitzt wird - und so extrem präzise verdampft und abgetragen wird. Obwohl sich jener Punkt nur an der Oberfläche befindet, zieht sich die in der unmittelbaren Umgebung liegende Haut ein klein wenig zusammen und wird so sanft gestrafft. Bei der Behandlung wird tiefer gelegenes Gewebe nicht geschädigt, was die behandelte Stelle schneller und ohne Narben abheilen lässt.

    Um Ihr Lid ansprechend zu straffen, werden mehrere Punkte in einem entsprechenden Reduktionsraster mit unterschiedlicher Anordnung mit dem Plasma Pen erzeugt. Sie egalisieren Hautüberschüsse in der Umgebung.

    Um ein optimales Ergebnis zu erreichen, können mehrere Sitzungen nötig sein. Die Anzahl der Sitzungen hängt unter anderem von folgenden Punkten ab:
    • der Schwere der Befundausprägung
    • dem Alter des Kunden
    • Leichtigkeit der Behandlungsintensität

    Unsere Erfahrung zeigt, dass meist ein bis zwei Sitzungen ausreichen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Zwischen den Sitzungen muss ein Mindestabstand von 6 Wochen eingehalten werden.

  • Nach der Behandlung
    1-2 Tage nach der Behandlung kann es zu Schwellungen unterschiedlicher Ausprägungen kommen. Nach 5-7 Tagen sind die durch die Behandlung und Wundheilung entstandenen Verschorfungen verschwunden. Leichte Rötungen sind nach spätestens 3 Wochen nicht mehr sichtbar.
  • Was kann mit dem Plasma Pen zudem behandelt werden?
    • Faltenglättung, Lidstraffung
    • Aknenarben
    • Normale Narbenverbesserung
    • Alters- und Sonnenflecken
    • Fibrome und Leberfleck
  • Kontraindikationen
    schlechte Wundheilung oder Wundheilungsstörungen (Neigung zu Keloid Bildung), Herzschrittmacher, metallische Implantate, Schwangerschaft, Epilepsie.

Für die volle Funktionalität dieser Webseite werden Cookies eingesetzt.